Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Gästebuch

52: E-Mail
17.06.2016, 07:46 Uhr
 
ich habe meine Bilder jetzt aus dem Jahre 1953-54 erhalten, welche bei Foto Bayer
Dahme/Mark entwickelt wurden.
Gerne würde ich dort mal Urlaub machen!
-Wir kommen-Mfg.
E.Heratsch
 
51: E-Mail
24.04.2016, 00:53 Uhr
 
Liebe Grüße an alle Illmersdorfer aus dem rheinischen Düsseldorf.Wir haben Euch nicht vergessen und freuen uns auf ein Wiedersehen zum Dorffest 2016.
 
50: E-Mail
17.01.2014, 10:55 Uhr
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

Mir ist ihre angenehme Interseite aufgefallen.

Gut verständliche Informationen und eine angenehme Schriftgröße machen das
lesen und verstehen leicht.

Kompetenz, gute Beratung und fachliche Versorgung haben hier den höchsten
Stellenwert.

Die Informationen sind verständlich geschrieben und übersichtlich
angeordnet.

Diesen positiven Eindruck möchte ich ihnen gerne dalassen.

Mit freundlichen Grüßen

Marion Hindsches
 
49: Franc Phoristo
21.10.2013, 23:12 Uhr
 
Ich grüße meine alte Heimatstadt herzlichst aus Berlin. Im Dezember 2013 komme ich Dahme/Mark wieder mal besuchen.
 
48: Schwarztee
06.05.2013, 20:04 Uhr
 
Immer wieder eine Radtour wert, der Körbaer Teich.
Ob mit oder ohne Campingplatz, speisen lässt es sich nach wie vor wunderbar, zu fairen Preisen, in den Gaststätten am Körbaer Teich.
 
47: don-qui77
30.01.2013, 00:54 Uhr
 
Ich bin in Dahme/Mark aufgewachsen und vor 16 Jahren von dort fort gezogen, aber ich besuche meine alte Heimatstadt noch nach so vielen Jahren noch immer sehr, sehr gerne. Viele Grüße aus Berlin.

Von wem denn bitte?
 

Bearbeitet am 30.01.2013

46: E-Mail
25.01.2013, 07:29 Uhr
 
Sehr geehrte Damen und Herren,

weil ich damals aus politischen Gründen 4 Jahre im Zuchthaus in der DDR sitzen musste, habe ich das zweiteilige Buch „Hafterlebnisse eines DDR-Bürgers“
geschrieben. Über meine schlimmen Erfahrungen mit den damaligen Behörden, dem Zuchthaus, den Haftbedingungen,
Hungern wegen Essensentzug , der monatelangen Arrest und Einzelhaft, sowie den Verhören der Stasi. Das erzähle ich alles in diesem Buch.
Durch das schreiben konnte ich die Vergangenheit besser verarbeiten und ein klein wenig die Leser vor den Sozialismus warnen!
Obwohl ich keine kriminelle Straftat begangen hatte, sondern nur ein klein wenig gegen das Unrechtssystem aufmuckte,
deshalb musste ich so lange unter den Folterknechten der DDR-Justiz Leiden.
Wie sie im Internet sehen können, interessierte sich mehrfach die Presse in NRW 2011 für das Buch. Beim epubli-Verlag können sie den
1.Teil „Hafterlebnisse eines DDR-Bürgers“ (ISBN 978-3-8442-2090-2) und den 2.Teil mit der (ISBN 978-3-8442-2138-1)jeweils für 11,70€ bestellen.

Im Gegensatz dazu, war meine Kindheit sehr schön, zufrieden und interessant. Deshalb habe ich darüber das Buch „Meine Kindheit in der DDR“
geschrieben. Preis 12,70 €. Die 3 Titel sind auch als E-Book bei Amazon schon ab 3,84 € -5,70 € zu bekommen.
Ab den 25.2.2013 erscheint das Buch „Meine Jugend in der DDR“ ,ebenfalls beim epubli-Verlag.

Freundliche Grüße
Jürgen Brand
 
45: Baum-Johann
14.11.2012, 19:10 Uhr
 
@Schwarztee: Ich bin auch keine Stadtverordnete Eurer Stadt oder komme aus der nahen Umgebung,daher bleib Ich meiner Meinung treu. Auch was man nicht verstehen kann ist,wenn man solch schöne Altstadt hat(sehr sehenswürdig),wieso wird dann mitten hinein ein solch unpassendes Gebäude wie dieser Supermarkt erbaut? Aber das steht wohl in einem anderen Buch.
 
44: Schwarztee
04.11.2012, 17:08 Uhr
 
Peinlich ist es höchstens, wenn einem die Sachlage vorher schon bekannt ist, seine Meinung dazu aber erst nach dieser Wortmeldung verkündet.
 
43: Baum-Johann
12.10.2012, 17:40 Uhr
 
Auch schon peinlich das ein Stadtverordneter dieses Problem erst mitte diesen Jahres "entdeckt". Schließlich sieht es dort ja schon seit dem Winter letzten Jahres so aus!
 

Bearbeitet am 15.10.2012


Neuer Beitrag

Name*:
Bitte füllen Sie das folgende Feld nicht aus! Es wurde jediglich zum Schutz vor Spam eingebaut.
Email:
Text*:
 

Mit * markierte Felder müssen ausgefüllt werden.