Schaltflaeche fuer Normale Schrift   Schaltflaeche fuer grosse Schrift   Schaltflaeche fuer Sehr grosse Schrift
Förderprogramm„Amt Dahme/Mark vernetzt“

 

 

 

Maerker-Logo

 

 

 

 

AG historische Stadtkerne

 

 

 

FFH Managment

 

Landkreis

 

 

 

Reiseregion Fläming

 

 

Service Brandenbrug

 

 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Einweihung der Postmeilensäule in Illmersdorf mit gleichzeitigem Dorffest (12.09.2009)

Der sächsische Kurfürst und König zu Polen - August der Starke - war es, der an jedem Stadttor eine hohe, steinerne Distanzsäule aufstellen ließ. Gleichzeitig wurden neben diesen Säulen an den Poststraßen Ganz-, Halb- und Viertelmeilensäulen aus Sandstein aufgestellt. Eine solche Posthalbmeilensäule stand an der alten Poststraße zwischen Jüterbog und Dahme, auf der Gemarkung Illmersdorf. 

Ein Distanzstück mit den entsprechenden Initialen wurde von einem Ackerstück geborgen und diente jahrelang in Illmersdorf als Sitzbank. Im Jahre 1973 wurde dieses dann notdürftig restauriert und auf dem Dorfanger aufgestellt.

 

Zur Zeit gibt es 21 Halbmeilensäulen, davon zwei in Brandenburg, wobei eine in Dabern an der B96 steht und die zweite wurde am 12. September in Illmersdorf  wieder feierlich eingeweiht.

 

Sehr beeindruckend, was dieses kleine Dorf auf die Beine stellte!

 


Mehr über: Illmersdorf

[Alle Fotos zur Rubrik Party-Fotos anzeigen]