Link verschicken   Drucken
 

Töpfermarkt auf dem Töpfermarkt (26.10.2008)

13. Töpfermarkt auf dem Töpfermarkt in Dahme/Mark

am 26.10. 2008

 

Das historische Städtchen Dahme hat neben dem Töpfermarkt auch eine Töpferstraße, deren Namen noch aus der Zeit stammen, als hier Töpferkunst betrieben wurde. Heute gibt es zwar keine Töpfer mehr im Ort, aber dafür wieder einen Töpfermarkt - seit nunmehr 13 Jahren. 

Obwohl in diesem Jahr nicht so viele Töpfer vor Ort waren, gab es dennoch attraktive Angebote von „alten Hasen“, die schon von Anfang an dabei sind aber auch von Töpfern, die das erste Mal ihre Waren anboten. Sie lockten damit viele Schau- und hoffentlich auch Kauflustige in unser historisches Städtchen.

Neben einer mannigfaltigen Auswahl an fertiger Gebrauchskeramik waren auch andere Handwerker wie Korbmacher, Floristen und Imker mit ihren Angeboten  präsent.

Aber auch auf kulinarische Genüsse, wie den traditionellen Klemmkuchen aus dem Fläming,  allerlei Grillspezialitäten, Frisches aus der Fischräucherkammer und natürlich leckeren Kuchen konnten sich die Gäste freuen.

Der Töpfermarkt ist ohne zünftige Blasmusik am Nachmittag nicht denkbar. In diesem Jahr hatten wir wieder einmal die Mini-Brass-Band aus Falkenberg zu Gast, die in Dahme immer gern gesehen ist, da sie Blasmusik auf ihre ganz spezielle frische Art darbietet und so auch Skeptiker überzeugen kann.     

Es lohnte auf alle Fälle auch ein Bummel durch die historische Altstadt. Die Feuerwehr hatte  zum Tag der offenen Tür geladen. Besichtigungen, Fahrten mit dem Feuerwehrauto, eine Filmvorführung und Kulinarisches aus der Gulaschkanone standen auf dem Programm.

Auch die Geschäfte hatten an diesem Sonntag, der allem Unken zum Trotz ein Sonnentag wurde, für die vielen Besucher geöffnet.


Mehr über: Töpfermarkt Dahme/Mark

[alle Schnappschüsse anzeigen]