Schaltflaeche fuer Normale Schrift   Schaltflaeche fuer grosse Schrift   Schaltflaeche fuer Sehr grosse Schrift
Förderprogramm„Amt Dahme/Mark vernetzt“

 

 

 

Maerker-Logo

 

 

 

 

AG historische Stadtkerne

 

 

 

FFH Managment

 

Landkreis

 

 

 

Reiseregion Fläming

 

 

Service Brandenbrug

 

 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ausstellung HEINRICH RICHTER - einer der größten zeitgenössischen Maler und Grafiker - geb. 15. Mai 1920 - gest. 8. Juni 2007 (04.01.2013)

Richard Graf Plesser von Altenhövel präsentiert die Ausstellung im ProCurand Gesundheits- und Pflegezentrum in Dahme/Mark bis zum 31.03.2013.

Sie ist täglich von 10 bis 18 Uhr geöffnet.

 

Anbei befinden sich Fotos zur heutigen Ausstellungseröffnung.

 

Eine Homage an Heinrich Richter von Richard Graf Plesser von Altenhövel

 

Am 20. März 2003 beginnt der zweite Irakkrieg und eine Freundschaft zwischen den Künstlern Heinrich Richter und Richard Graf Plesser von Altenhövel. Beide lernen sich zu jenem Zeitpunkt während einer Ausstellung im Berliner Stilwerk kennen. Richter bittet Plesser von Altenhövel darum, Fotografien seiner bereits damals an Demenz erkrankten Frau Mila zu fertigen. Von Altenhövel gelingt der Kontakt zu der Frau, die inzwischen in ihrer eigenen Welt lebt und porträtiert sie als Schönste aller Blumen.

Beide Künstler sind von den Werken und der Technik des anderen begeistert. Heinrich beauftragt Richard ein weiteres mal. Er soll zwei seiner gezeichneten Bilder mit Hilfe digitaler Fototechnik neu interpretieren. Von diesen neu entstandenen Werken ist Heinrich so überwältigt, dass er Richard fortan gestattet, seine Werke zu verfremden und zu publizieren und diese neu entstandene Kunst fördert. Über den Tod Richters im Jahr 2007 hinaus entstehen Neukompositionen der Werke Heinrich Richters, bis heute - eine Homage an Heinrich Richter.

 

In den letzten Kriegstagen floh Heinrich Richter nach Berlin, nachdem er zuvor seinen rechten Arm verloren hatte; demzufolge trainierte er sich das Malen mit der linken Hand an.
1948 bis 1955 studiert er bei Prof. Karl Hofer und Hans Orlowski. Es folgt das Meisterschüler Diplom.
Zwischenstationen sind Paris mit einem französischen Staatsstipendium.
1963 lernt er Günter Grass kennen und arbeitete an den Illustrationen für die BLECHTROMMEL.

Weitere Lebensstationen sind Spanien, Schweiz, Frankreich.
1991 Rückkehr nach Deutschland als hochgeachteter Künstler.

Zahlreiche Ausstellungen in Deutschland, Japan, Frankreich, Schweden, USA und Japan folgten.

Er war einer der engsten Freunde von Marc Chagall.

 

Sein Freund Richard Graf Plesser von Altenhövel bringt die Ausstellung einiger Bilder nach Dahme.


Mehr über: Gemeinnützige ProCurand GmbH

[Alle Fotos zur Rubrik Schnappschüsse anzeigen]