Link verschicken   Drucken
 

Das Dahmer Heimatmuseum "Unser Denkmal des Monats" 2013 (02.07.2013)

Seit dem Jahr 2004 knüpft die Aktion „Unser Denkmal des Monats“ an den jeweiligen Titel der Beteiligung der Arbeitsgemeinschaft am Themenjahr von Kulturland Brandenburg an. In diesem Jahr steht diese Beteiligung sowie nahezu alle Aktionen der Arbeitsgemeinschaft 2013 unter dem Jahresthema "Alte Stadt - Jugendfrei?!".

 

Jeden Monat lädt jeweils eine Mitgliedsstadt zur Auszeichnungsveranstaltung „Unser Denkmal des Monats 2013“ ein. Die ausgewählten Einzeldenkmale oder Ensembles machen in besonderer Weise die Vielfalt unserer kulturellen Tradition erlebbar und stärken die Verbundenheit der Bürger mit ihrer Stadt.

Die Arbeitsgemeinschaft "Städte mit historischen Stadtkernen" des Landes Brandenburg beteiligte sich 2013 bereits im 10. Jahr in Folge am Themenjahr von Kulturland Brandenburg.

 

 

Punktgenau zum 108. Geburtstag des Dahmer Heimatmuseums überreichte Amtsdirektor Frank Pätzig unserem Bürgermeister Thomas Willweber die Urkunde zur Auszeichnung. Museumsleiter Tilo Wolf nahm sichtlich erfreut die Plakette in Empfang, die das Gebäude als ein ganz besonderes kennzeichnen wird.

 

Von der Schule zum Heimatmuseum-200 Jahre Bildungsstätte im historischen Fachwerk, so lautet der Titel der anschließenden Ausstellungseröffnung, die bis 31. August 2013 im Heimatmuseum besichtigt werden kann.

 

Nach einer Besichtigung des Kräutergartens, den das Ehepaar Rattay und Frau Baumecker liebevoll pflegen, eröffneten die Fläming-Da(h)men und Herren den Dahmer Heimatabend. Heimatforscher Christian Henkert bereicherte den Abend mit einem Ausflug in die Geschichte mit diesen Themen:

- "Vom Bürgermeisterhaus zum Heimatmuseum" u.

- "Von der Landwirtschaftsschule v. Lochow zur 

   Otto-Unverdorben-Oberschule"

Der herrliche Sommerabend auf dem Museumshof  beeinträchtigte ein wenig die Qualität der an die Wand "geworfenen" Fotos. Dies wurde von allen Gästen akzeptiert, waren doch Sonnenstrahlen in letzter Zeit ein eher seltenes Ereignis.

Das Team um Olaf Krüger betreute die Veranstaltung gastronomisch. Es gab viel Lob, weil die Bratwurst so lecker schmeckte.

Ein Dankeschön geht an Matthias Ochs für die Beschallung.

 

 

 


Mehr über: Dahmer Heimatmuseum

[alle Schnappschüsse anzeigen]