Das Netzwerk Demenz TF vermittelt telefonische Ansprechpartner

Amt Dahme/Mark, den 09.04.2020

In Zeiten der Pandemie sind pflegende Angehörige höheren Mehrfachbelastungen ausgesetzt. Da kann ein Gespräch mit jemandem gut tun, der nicht aus dem eigenen Haushalt bzw. dem des zu pflegenden Menschen stammt.


Das Netzwerk Demenz Teltow-Fläming trägt diesem Redebedarf Rechnung und bietet telefonische Beratung an. Auf der Homepage www.netzwerkdemenz-tf.de gibt es eine Auflistung aller Kontaktpartner*innen in den teilnehmenden Einrichtungen vor Ort. Gern vermittelt das Netzwerk Demenz auch Kontakte zu den üblichen Öffnungszeiten von 9 bis 15 unter der Telefonnummer 03371  670 104.


Das Netzwerk Demenz Teltow-Fläming ist ein Zusammenschluss von ambulanten und (teil-) stationären Pflegeanbietern im Landkreis. Es leistet kontinuierliche Netzwerkarbeit, um die Beratung und Betreuung für Menschen mit Demenz und deren Angehörigen zu gewährleisten. Die Netzwerkmitglieder verfolgen trägerübergreifend die Hauptziele, dass Betroffene stationäre Leistungen erst zu einem späteren Zeitpunkt bzw. gar nicht in Anspruch nehmen müssen und dass aus dem Familien-, Freundes- und Bekanntenkreis stammende Pflegepersonen entlastet werden. Dabei geht es um Informations- und Austauschmöglichkeiten zu Gunsten der ambulanten und teilstationären Betreuung, zur Inanspruchnahme von Kurzzeit- und Verhinderungspflege, zu Diagnosen und regionalen Hilfsangeboten.