Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Akteure zum Tag des offenen Denkmals gesucht

Amt Dahme/Mark, den 27.04.2018

Unter dem Motto "Entdecken, was uns verbindet“ öffnen sich am Sonntag, 9. September 2018, wieder bundesweit die Türen zahlreicher Denkmale für interessierte Besucher. Das Jahr 2018 ist für die Denkmalpflege ein ganz besonderes Jahr: Der “Tag des offenen Denkmals” feiert nicht nur sein 25-jähriges Bestehen, er findet auch im Rahmen des Europäischen Kulturerbejahres statt. Die gemeinsame europäische Geschichte zu entdecken, sie auch in kleineren, vielleicht unscheinbaren Denkmalen wiederzufinden, kann dazu beitragen, ein Bewusstsein der Zusammengehörigkeit zu entwickeln. Deshalb lädt die Untere Denkmalschutzbehörde des Landkreises Teltow-Fläming Eigentümer, ehrenamtliche Helfer oder Fördervereine von Denkmalen ein, ihre Arbeit und ihr Engagement für das kulturelle Erbe interessierten Besuchern zu zeigen und sich am 9. September am Tag des offenen Denkmals zu beteiligen.

Denkmale im Landkreis TF

Im Landkreis Teltow-Fläming gibt es rund 1000 denkmalgeschützte Bauten bzw. Bauensembles, bestehend aus 3500 Einzeldenkmalen, sowie mehr als 1400 bekannte Bodendenkmale. Viele von ihnen befinden sich in privater Hand und werden „im öffentlichen Interesse“ erhalten, sind aber der Öffentlichkeit nicht immer zugänglich. Deshalb wäre es wünschenswert, wenn Denkmalbesitzer ihre "Schätze" am 9. September 2018 öffneten und Besuchern einen Blick "hinter die Kulissen" gestatteten. Die Teilnahme ist natürlich freiwillig, und jeder entscheidet selbst, wieviel gezeigt und wie der Tag gestaltet wird.

Wer zeigt sein Denkmal?

Wer sich als Eigentümer oder Nutzer eines Denkmals an der Aktion beteiligen will, sollte sich bitte bis zum 30. Mai 2018 in der Unteren Denkmalschutzbehörde des Landkreises Teltow-Fläming melden. Ansprechpartnerin ist Meike Roschner, zu erreichen unter Telefon 03371 608-3611 oder über E-Mail meike.roschner@teltow-flaeming.de

 

Das Einhalten des Meldetermins ist wichtig, damit die Informationen zu geöffneten Denkmalen oder besonderen Aktionen rechtzeitig erfasst und bekanntgegeben werden können. Sie sollen in der örtlichen Presse, auf der kreiseigenen Homepage sowie auf der offiziellen Internetseite der Deutschen Stiftung Denkmalschutz veröffentlicht werden. So kann gemeinsam dafür gesorgt werden, dass auch der diesjährige Tag des offenen Denkmals wieder zu einem vollen Erfolg wird – für Besucher und für Besitzer.

 

Die Untere Denkmalschutzbehörde freut sich auf einen spannenden und erlebnisreichen Tag – vielleicht auch bei Ihnen.

 

Pressestelle Landkreis Teltow-Fläming