Link verschicken   Drucken
 

Naturpark-Preis Niederlausitzer Landrücken 2018

Amt Dahme/Mark, den 11.06.2018

Wettbewerbs-Ausschreibung

 

Das Kuratorium des Naturparks Niederlausitzer Landrücken verleiht den „Naturpark-Preis“. Damit würdigt es Leistungen, die den Zweck und die Aufgaben des Naturparks Niederlausitzer Landrücken unterstützen. Dazu gehören:

· die Bewahrung des Natur- und Kulturerbes, z.B. durch umweltverträgliche, nachhaltige Nutzungsformen in Übereinstimmung mit dem Naturschutzgedanken;

· die Pflege und Entwicklung des Gebietes für ein ungestörtes Naturerleben sowie die naturverträgliche Erholung;

· die Förderung naturnaher Landschaftsräume und historisch gewachsener Kulturlandschaften;

· Initiativen der Umweltbildung und Umwelterziehung mit Bezug zum Naturparkgedanken

 

Bewerben können sich Einzelpersonen, Personengruppen, Vereine, Unternehmen, Schulen, Schulklassen, Arbeitsgemeinschaften, Körperschaften des öffentlichen Rechts sowie Gemeinden. Geeignete Kandidaten können dem Kuratorium auch durch Dritte vorgeschlagen werden. Ausgeschlossen vom Wettbewerb sind hauptamtliche Mitarbeiter von Institutionen, die unmittelbar für die Betreuung und Entwicklung des Naturparks tätig sind.

 

Für den oder die Preisträger stellen die Mittelbrandenburgische Sparkasse sowie die Sparkassen Niederlausitz und Elbe-Elster ein Preisgeld zur Verfügung.

 

Die Bewerbung oder Vorschläge sind bis zum 15. Oktober 2018 einzureichen bei der

 

Naturparkverwaltung Niederlausitzer Landrücken

Fürstlich Drehna, Alte Luckauer Straße 1

15926 Luckau

 

Sie sollen maximal zwei A4-Seiten Erläuterungsbericht sowie ggf. Anlagen zur Veranschaulichung (Karten, Fotos, Presseartikel) enthalten. Ein Vorschlagsformular und weitere Informationen zum Naturparkpreis erhalten Sie im Internet unter www.niederlausitzer-landruecken-naturpark.de oder unter Tel. 035324 3050.

 

Über die Vergabe von Preisen entscheiden die Mitglieder des Kuratoriums nach Auswertung der Bewerbungsunterlagen und/oder einer Besichtigung vor Ort in nichtöffentlicher Sitzung. Der Rechtsweg ist ausgeschlossen.

 

Werner Suchner

Vorsitzender des Kuratoriums