Link verschicken   Drucken
 

Drei Tage unter freiem Himmel – Die Dahmer Volleyballer wandern aus

Amt Dahme/Mark, den 26.07.2018

Auch in diesem Jahr hieß es wieder Taschen packen und ab ins Volleyball-Sommerlager im Freibad in Dahme. Beachen, schwimmen und Spaß haben standen auf dem Plan!

Wie auch in den beiden Trainingslagern zuvor waren die Tage vom 06.- 08.07.2018 mit vielen Aktivitäten für Groß und Klein gespickt.

Nachdem am Freitag die Zelte mit mehr oder weniger fremder Hilfe aufgebaut worden waren, fanden auch schon die Ersten den Weg ins Wasser oder zum Beachvolleyballfeld. Die Highlights des Tages waren jedoch das Nachtbaden sowie die abendliche Schatzsuche für die Kinder.

  1. der ersten Nacht im Zelt und einer sehr unsanften Weckung am Morgen war erst einmal Frühsport angesagt.

Kaum war diese Trainingseinheit hinter sich gebracht, gab es Frühstück. Bei dieser Stärkung ging jedoch mehr als einmal der Blick zur Uhr, denn die Vorfreude auf den Kletterpark war groß. Nach einer entspannten Busfahrt nach Dresden durften alle in den unterschiedlichsten Parcours ihren Sportgeist ausleben.

Die zweistündige Rückfahrt wurde nach dieser Anstrengung von allen dankend als Möglichkeit für ein kleines Nickerchen angenommen.

Zurück im Freibad hieß es erst einmal die Freizeit genießen, die jedoch damit endete, dass anschließend Trainer und Vorstandsmitglieder im großen Becken zur Freude aller getauft wurden.

Mit trockenen Sachen wurde anschließend gemeinsam gegrillt und die Tanzmusik eröffnet. Alle warteten gespannt auf den Anbruch der Dunkelheit, denn es war eine Schnitzeljagd geplant, welche sich dann jedoch als Nachtwanderung durch den Dahmer Tierpark entpuppte.

Nachdem die ersten Schrecken überwunden waren, saß man noch in gemütlicher Runde bis spät in die Nacht und ließ die beiden Tage Revue passieren.

Am Sonntag bestand am Vormittag noch die Möglichkeit, sich im Kistenklettern zu beweisen, wobei ein Rekord von 18 Kisten aufgestellt wurde. Im Anschluss folgte das Mittagessen und schon wurden Zelte, Tische und Bänke wieder abgebaut. Viel zu schnell war auch dieses Trainingslager wieder vorüber.

All diese schönen Tage wären jedoch niemals ohne die tatkräftige Unterstützung vieler freiwilliger Helfer sowie unseren Sponsoren ETL Admedio, der Bäderinsel, dem Kartoffellagerhaus Dahme, Berndt und Berndt, der Apotheke Prietz und Thomas Kuhl (Zagelsdorf, Firma Redwell) nicht möglich gewesen. Ein herzliches Dankeschön an dieser Stelle!

 

Sabine Junghans und Lisa Beier

 

Foto: TSV Empore Dahme Abt. Volleyball 2018