Link verschicken   Drucken
 

Frühe Hilfe - Rat und Unterstützung für die Kleinsten

Amt Dahme/Mark, den 23.08.2019

 

Frühe Hilfen

Rat und Unterstützung für die Jüngsten und ihre Familien

Datum: 19.08.2019

 

Seit 2012 gibt es im Landkreis Teltow-Fläming das Angebot der "Frühen Hilfen". Sie haben noch nie davon gehört? Dann lesen Sie weiter:

 

Die Frühen Hilfen richten sich an alle Familien mit Kleinkindern bis drei Jahren, beginnend mit der Schwangerschaft. Sie begleiten, unterstützen und helfen - egal ob es um Schwangerschaft und Geburt oder das Kind selbst geht. Plötzlich Eltern zu sein und den Familienalltag zu meistern - das ist für viele eine Herausforderung. Die Frühen Hilfen stehen auch hier zur Seite.

 

Netzwerk und Fachkräfte

Im Landkreis Teltow-Fläming sind dafür mehrere Fachkräfte und ein ganzes Netzwerk mit verschiedenen Partnern aktiv. Da ist zum Beispiel der Babybegrüßungsdienst.  Frauke Haberland und Susann Meyer besuchen viele Wöchnerinnen und ihre Neugeborenen und beantworten erste Fragen rund ums Kind. Nach dem Aufenthalt im Krankenhaus sind die Familienhebamme Kathrin Petrischek und die Familien-, Gesundheits- und Kinderkrankenpflegerin Luisa Müller für die Familien und deren Belange da.

Allen gemeinsam ist, dass diese Hilfen maßgeblich zum gesunden Aufwachsen der Kinder im Landkreis beitragen sollen.

 

Kernaufgabe: Prävention

Die Kernaufgaben der Frühen Hilfen sind vordergründig allerdings die Arbeit in der Prävention und der Verbesserung der Lebenslagen in den jungen Familien.

Darum warten Sie nicht, bis Sie vor Sorgen weder ein noch aus wissen. Je früher Sie sich Hilfe holen, desto besser können die Frühen Hilfen Sie und Ihr Baby unterstützen. Die Angebote sind kostenlos, freiwillig und unkompliziert zu erhalten. Und die

Fachkräfte unterliegen der Schweigepflicht.

Wenden Sie sich einfach an die Koordinierungsstelle der Frühen Hilfen, Nora Köpke-Albrecht: 03371 6083461.

 

Für Sie unterwegs

Die Frühen Hilfen wollen sich in Zukunft dort präsentieren, wo Familien sind - mit Infoblättern bei Frauen- und Kinderärzten, mit einem Infostand bei Kinder- und Familienfesten oder dem Tag der offenen Tür im Kreishaus Teltow-Fläming am 7. September 2019 in Luckenwalde.

Den Auftakt dafür bildete das Kinder- und Familienfest im Museumsdorf Baruther Glashütte am 28. Juli 2019. Im Tohuwabohu von lauter Musik und Bühnenprogramm stieß der Infostand an diesem Sonntag auf großes Interesse. Kathrin Petrischek, Frauke Haberland und Nora Köpke-Albrecht konnten viele Fragen von Eltern und Großeltern beantworten und Neugier auf die Angebote der Frühen Hilfen wecken.

 

 

 

 

Foto: Frauke Haberland, Kathrin Petrischek, Nora Köpke-Albrecht am Infostand in Glashütte | Foto: Landkreis TF