Link verschicken   Drucken
 

Über den Dächern der Stadt - Amtsdirektor hoch hinaus

Amt Dahme/Mark, den 25.06.2020

Einen ungewöhnlichen Anblick, den es zuletzt Mitte der 90er Jahre gab, bietet derzeit der vollständig eingerüstete Rathausturm. Alle Einwohner konnten in den vergangenen 3 Wochen miterleben, wie das Baugerüst in den Himmel wuchs. Die Aufstellung durch die renommierte Berliner Gerüstbaufirma, auf deren Referenzliste neben namenhaften Gebäuden wie dem Roten Rathaus (Turmsanierung), der Siegessäule und der Gedächtniskirche nun auch Dahmes Rathausturm seinen Platz finden wird, ist fertiggestellt.

 

Jetzt können die eigentlichen Sanierungsarbeiten am 47 m hohen Herzstück der Stadt beginnen. Diese werden jedoch weitaus aufwändiger als gedacht, da erst nach der Einrüstung das konkrete Ausmaß der Arbeiten ersichtlich wurde.

 

Über die umfangreichen Schäden am Turm machte sich Amtsdirektor David Kaluza heute persönlich ein Bild. Gemeinsam mit Bauamtsmitarbeiter Michael Preuß beriet er die nächsten Arbeitsschritte zur Beseitigung der maroden Zustände und „testete“ dabei seine Höhentauglichkeit. Die Arbeiten am Turm werden voraussichtlich bis Ende des Jahres andauern.

 

 

 

Foto: Vorschaubild zur Meldung: Über den Dächern der Stadt - Amtsdirektor hoch hinaus