Link verschicken   Drucken
 

Bauaufsicht des Landkreises Teltow-Fläming nur eingeschränkt erreichbar

Amt Dahme/Mark, den 10.11.2020

Pressemitteilung des Landkreises Teltow-Fläming:

Vorübergehend eingeschränkt ist der Dienstbetrieb der Unteren Bauaufsichtsbehörde des Landkreises Teltow-Fläming ab 16. November 2020. Grund dafür ist die Umstellung des Fachverfahrens auf die neue Version des verwendeten Computerprogramms. Ziel ist es, die Bearbeitung von Bauanträgen zu erleichtern und die Voraussetzungen für die elektronische Bauantragsstellung zu schaffen.

Parallel erfolgen das Update für die Sachbearbeitung im Sachgebiet Denkmalschutz und der Ausbau der computergestützten Zusammenarbeit mit dem Umweltamt. Damit können auch diese beiden Bereiche zukünftig mit dem aktualisierten Programm arbeiten.

Umstellung vom 16. bis 20./27. November 2020

Die Abgabe von Unterlagen am Empfang im Eingangsbereich der Kreisverwaltung ist weiterhin möglich. In dringenden Fällen kann die Bauaufsicht unter der Telefonnummer 03371 608 4301 kontaktiert werden.

Folgende Bereiche sind zeitweilig nur eingeschränkt erreichbar:

  • Sachgebiet Technische Bauaufsicht (für die Bauantragsbearbeitung zuständig): 16. bis zum 27. November 2020

  • Sachgebiet Rechtliche Bauaufsicht: 16. bis 20. November 2020

Bitte beachten Sie: Die Beschäftigten können in den jeweils genannten Zeiträumen keine Telefonate entgegennehmen oder Besucher*innen empfangen.

Ziel: Bürgerfreundlichere und effektivere Arbeit

Dietlind Biesterfeld, zuständige Beigeordnete und Dezernentin: „Wir bitten um Verständnis dafür, dass die Umstellung auf die neue Software eine vorübergehende Einschränkung des Dienstbetriebes der Bauaufsicht unumgänglich macht. Nach der Umstellung ist eine effektivere und bürgerfreundlichere Arbeit möglich, die positiven Effekte werden spürbar sein und den Antragsteller*innen zugutekommen."