Link verschicken   Drucken
 

Amtsverwaltung Dahme/Mark ab sofort geschlossen

Amt Dahme/Mark, den 11.11.2020

Um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, bleiben ab sofort alle Publikumsbereiche der Amtsverwaltung Dahme/Mark (Rathaus Dahme, Außenstelle Lichterfelde, Touristeninfo, Museum, Bibliothek, Schul-Sporthallen) bis auf Weiteres für die Öffentlichkeit geschlossen.

 

Die Mitarbeiter sind unter den bekannten Rufnummern und Mailadressen zu erreichen. Persönliche Vorsprachen, die keinen Aufschub dulden, sollen bitte nur in begründeten Fällen nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung mit Ihnen und unter Wahrung des Mindestabstandes/ Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung wahrgenommen werden.

 

Reiserückkehrer aus Risikogebieten sowie Personen, bei denen ein Infektionsverdacht nach den Kategorisierungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) besteht, haben Betretungsverbot in den o. g. Institutionen.

 

Die Touristinformation ist für die Ausgabe von gelben Säcken sowie den Verkauf von Banderolen, Laub- und Müllsäcken dienstags zwischen 14 und 16 Uhr für Sie geöffnet. Der Zutritt ist auch hier nur unter Wahrung des Mindestabstandes und das Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung gestattet.

 

Aktuelle Fallzahlen (10.11.2020; 12:00 Uhr); 7 Tage Inzidenz:

Stadt Dahme/Mark: Erkrankte: 14; Inzidenz: 246

Gemeinde Ihlow: Erkrankte: 0; Inzidenz: 0

Gemeinde Dahmetal: Erkrankte: 0; Inzidenz: 0

Gemeinde Niederer Fläming: Erkrankte: 3; Inzidenz: 99

7 Tage Inzidenz LK TF: 114,3 (10.11.2020; 12:00 Uhr)

 

Aktuell wurden 2 Lehrkräfte an der GS Dahme/Mark positiv auf das Coronavirus getestet. 6 Klassen wurden unter Quarantäne gestellt.