Schaltflaeche fuer Normale Schrift   Schaltflaeche fuer grosse Schrift   Schaltflaeche fuer Sehr grosse Schrift
Förderprogramm„Amt Dahme/Mark vernetzt“

 

 

 

Maerker-Logo

 

 

 

 

AG historische Stadtkerne

 

 

 

FFH Managment

 

Landkreis

 

 

 

Reiseregion Fläming

 

 

Service Brandenbrug

 

 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Wie geht es weiter in den Freibädern Dahme und Wahlsdorf


Bild zur Meldung: Wie geht es weiter in den Freibädern Dahme und Wahlsdorf



Wie geht es weiter in den Freibädern in Dahme und Wahlsdorf?

 

Viele Bürgerinnen und Bürger, aber auch Besucher des Amtsgebietes erkundigen sich täglich über den Stand der Freibäder.

 

Bisher glänzten die Bäder der Stadt Dahme/Mark mit jeder Menge Badespaß für Kinder, Jugendliche und Erwachsene im Nichtschwimmerbecken oder im 25 m langen Schwimmerbecken. Die Sprungtürme, verschiedene Rutschen, Liegemöglichkeiten auf den begrünten Freiflächen sowie ausreichend Umkleiden und Sanitäreinrichtungen runden das Angebot ab.

 

Dieses Angebot möchte die Stadt, so wie in den vielen Jahren zuvor auch, für alle interessierten Bürgerinnen und Bürger des Amtsgebietes, aber auch für alle Besucher von Außerhalb natürlich gern zugänglich machen. Die Vorbereitungen an den Becken und den Grünflächen laufen auf Hochtouren.

 

Doch leider kann momentan kein Termin für die Öffnung der Freibäder genannt werden. Die Personalsuche nach qualifiziertem Fachpersonal und nach Rettungsschwimmern gestaltet sich -wie auch die Jahre zuvor- in diesem Jahr aber mehr als schwierig. Derzeit ist für beide Freibäder lediglich ein Rettungsschwimmer beschäftigt.

 

Der eigens gegründete Schwimmbad-Ausschuss sucht seit Anfang des Jahres nach möglichen Lösungen. Die Stadt bietet interessierten Bürgerinnen und Bürgern zudem die Möglichkeit, sich zum Rettungsschwimmer ausbilden zu lassen, wenn die entsprechenden Voraussetzungen dafür vorliegen.

 

Nutzen Sie diese Chance oder sprechen Sie mit Freunden und Bekannten. Kennen Sie oder sind Sie Fachangestellte/r für Bäderbetriebe, Rettungsschwimmer/in oder möchten sie dies als zukünftige/r Mitarbeiter der Stadt gerne werden, dann bewerben sie sich jetzt! Nähere Informationen finden sie auf der Homepage des Amtes Dahme/Mark.

 

Solange keine Rettungsschwimmer -gern auch als Nebenbeschäftigung- die Wasseraufsicht absichern, können die Bäder leider nicht öffnen!

 

Abt. III

Amt Dahme/Mark

Weitere Informationen