Schaltflaeche fuer Normale Schrift   Schaltflaeche fuer grosse Schrift   Schaltflaeche fuer Sehr grosse Schrift
Förderprogramm„Amt Dahme/Mark vernetzt“

 

 

 

Maerker-Logo

 

 

 

 

AG historische Stadtkerne

 

 

 

FFH Managment

 

Landkreis

 

 

 

Reiseregion Fläming

 

 

Service Brandenbrug

 

 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ehrungen zur Seniorenwoche


Bild zur Meldung: Gruppenfoto Geehrte



Presse-Info der Kreisverwaltung TF

 

Mit einer Festveranstaltung wurde am 13. Juni 2022 im Landkreis Teltow-Fläming der Auftakt für die 28. Brandenburgische Seniorenwoche gegeben. Gut 100 Senior*innen trafen mit Landrätin Kornelia Wehlan, dem Vorsitzenden des Kreistags, Danny Eichelbaum, dem Landesseniorenbeauftragten Norman Asmus sowie Bürgermeister*innen und Abgeordneten in entspannter Atmosphäre zusammen. "Die Gesprächsmöglichkeit wurde dankend angenommen, denn Probleme gibt es auch für Ältere in der gegenwärtigen Zeit mehr als genug", resümiert die Behinderten- und Seniorenbeauftragte des Landkreises, Antje Bauroth.

Ehrung von Engagierten

Traditionell wurden bei der Festveranstaltung Senior*innen aus den Kommunen des Landkreises für außergewöhnliche ehrenamtliche Leistungen ausgezeichnet. Im Einzelnen waren dies:

  • Roswitha Müller, Gemeinde Niederer Fläming
  • Marianne Priemer, Gemeinde Nuthe-Urstromtal
  • Hardy Wessely, Stadt Jüterbog
  • Regina und Dietmar Lamprecht, Gemeinde Großbeeren
  • Monika Poser, Gemeinde Niedergörsdorf
  • Eva Noack, Stadt Zossen
  • Kornelia Knäpper, Stadt Ludwigsfelde
  • Helga Bornemann, Stadt Trebbin
  • Birgit Fischer, Gemeinde Blankenfelde-Mahlow
  • Anita Hartmann, Stadt Luckenwalde
  • Sigrid Müller, Gemeinde Am Mellensee

 

Beteiligung von Bürger*innen

In ihren Ansprachen verwiesen sowohl die Landrätin als auch der Landesseniorenbeauftragte auf ihr Bestreben, den Bürgerdialog zu verstärken. Eine gute Gelegenheit dafür sei, so die Landrätin, die Veranstaltung „Miteinander leben - miteinander reden“. Sie findet am 28. Juni 2022 in Luckenwalde statt. Bürgerdialog "Miteinander leben - miteinander reden"

Im Land Brandenburg läuft außerdem momentan eine breit angelegte Befragung von Senior*innen, um mehr zu ihren Problemen und Wünschen zu erfahren. Dieses Wissen wird in die Aktualisierung der Seniorenpolitischen Leitlinien des Landes Brandenburg einfließen.

Weitere Veranstaltungen in den Kommunen

In allen Kommunen des Landkreises fanden im Rahmen der Seniorenwoche vielfältige Veranstaltungen statt. Die Kreativität der Seniorenbeiräte und kommunal Verantwortlichen war auch dieses Mal wieder beeindruckend. Viele Veranstaltungen wurden im Zusammenwirken von Jung und Alt, mit Sportvereinen oder sozialen Einrichtungen durchgeführt. Dabei wurde auch an Gemütlichkeit und Beschwingtheit nicht gespart. Mit etwa 50 Veranstaltungen in und um die Seniorenwoche herum war im Landkreis Teltow-Fläming für alle etwas dabei.

Lutz-Peter Anton, Vorsitzender des Kreisseniorenbeirats, und Antje Bauroth, Behinderten- und Seniorenbeauftragte Landkreis Teltow-Fläming, danken allen herzlich, die die Seniorenwoche 2022 begleitet und unterstützt haben: "Wir freuen uns schon auf die nächste Auflage im kommenden Jahr".

Seniorenwoche in Brandenburg

Die Brandenburgische Seniorenwoche bot auch dieses Jahr die vielfältigsten Möglichkeiten, sich über die aktive Mitwirkung von Senior*innen in ihrem gesellschaftlichen Umfeld auszutauschen, Erkenntnisse und Erfahrungen aus der Seniorenarbeit der Gemeinden, Städte und Kreise zu diskutieren, zu vermitteln und Wünsche, Sorgen und Anregungen aufzunehmen. Sie fand vom 12. bis 19. Juni 2022 unter dem Motto "Für ein lebenswertes Brandenburg - solidarisch, aktiv, mitbestimmend für alle Generationen" statt und stand unter der Schirmherrschaft von Ministerpräsident Dr. Dietmar Woidke.

Auch bei der Eröffnungsveranstaltung der Landesebene wurden ehrenamtliche Senior*innen ausgezeichnet, darunter Klaus Wendt aus der Gemeinde Am Mellensee.