Link verschicken   Drucken
 

Wiepersdorf zwischen Krieg und Frieden

24.10.2020 um 14:00 Uhr

Videoinstallation von Sebastian Eschenbach in Zusammenarbeit mit Britta von Behrens und Thomas Malz

75 Jahre nach dem Zweiten Weltkrieg widmet sich der brandenburgische Dokumentarfilmregisseur Sebastian Eschenbach der Geschichte des Ortes Wiepersdorf und dessen Schloss im Niederen Fläming. 

Geöffnet ist die Ausstellung samstags und sonntags von 14:00 bis 17:00 Uhr im Schloss Wiepersdorf (Tankhalle).

Der Eintritt ist frei. 

 
 

Veranstaltungsort

Wiepersdorf

 

Veranstalter

Kulturland Brandenburg 2020

 

Fehlt eine Veranstaltung? [Hier melden!]