Schaltflaeche fuer Normale Schrift   Schaltflaeche fuer grosse Schrift   Schaltflaeche fuer Sehr grosse Schrift
Förderprogramm„Amt Dahme/Mark vernetzt“

 

 

 

Maerker-Logo

 

 

 

 

AG historische Stadtkerne

 

 

 

FFH Managment

 

Landkreis

 

 

 

Reiseregion Fläming

 

 

Service Brandenbrug

 

 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Alternativer Therapie- und Kreativhof

Vorschaubild

Johanna Hoy & Hjördis Hoy

Schwebendorf 14
15936 Dahme/Mark

Telefon (035451) 89 44 88
Mobiltelefon (0174) 73 46 149 Johanna Hoy
Mobiltelefon (0173) 56 20 580 Hjördis Hoy

Öffnungszeiten:
Montag - Donnerstag
13.00 - 19.00 Uhr

Ergotherapie
Kunsttherapie
Diagnostik LRS/RS
Lerntraining LRS/RS
Lernwerkstatt

 

Zusatzangebote

  • Verhaltenstraining
  • Konzentrationstraining
  • Seniorengruppe
  • Feinmotorisches Training
  • Schreibtraining für Links- und Rechtshänder
  • Kinder- und Jugendprojekte
  • Kreativkurse
  • Kindergeburtstage
  • Verkauf von Schreibwaren, Therapiematerialien und Gutscheinen

 

Für die Bereiche Ergotherapie, Kinderheilkunde, Seniorenheilkunde, Neurologie, Hand- und Kunsttherapie und Zusatzangebote ist Johanna Hoy Ihre Ansprechpartnerin.

Für die Bereiche Sozialpädagogik, Lernwerkstatt, Diagnostik und Training bei LRS und RS und für Zusatzangebote  ist Hjördis Hoy Ihre Ansprechpartnerin.

 

Unser Konzept

Wir haben im September 2009 den Alternativen Therapie- und Kreativhof in Dahme (OT Schwebendorf) eröffnet.

Unser innovatives Konzept bietet Familien ein umfangreiches Angebot an medizinischen und pädagogischen Leistungen.

Alternativ heißt in diesem Zusammenhang, dass wir im Einklang mit der Natur leben und arbeiten. Unsere Angebote werden in den Praxen, aber auch im Garten und auf dem Hof durchgeführt. Unsere Gäste erlernen den artgerechten Umgang mit unseren Haustieren (Schafe, Katzen und Hund), Wildtieren (Igel, Vögel, Schnecken, Insekten) und vieles andere mehr.

Der Kreativschuppen auf dem Hof wird je nach individuellem Bedarf genutzt und miteinbezogen.

Die Wartezeiten können Eltern im Wartezimmer oder draußen im Garten z.B. mit einer Tasse Tee überbrücken.

Wir möchten, dass sich die Kinder und auch alle Angehörigen wohlfühlen. So kann eine positive Entwicklung unterstützt werden.