Stadtbegehung des Behindertenverbandes Dahme/Mark e.V.

11.03.2014

Auch in diesem Jahr wurde wieder eine vom Dahmer Behindertenverband organisierte Stadtbegehung am 11.03.14 durchgeführt  und auf "Stolpersteine" hingewiesen. Unterstützung fanden die Mitglieder des Verbandes von Vertretern des Dahmer Bau- und Ordnungsamtes, von Kultur- und Tourismusmitarbeitern, dem Straßenverkehrsamt Teltow-Fläming, der Senioren- und Behindertenbeauftragten des Landkreises Teltow-Fläming und dem Ortsvorsteher der Stadt Dahme.

 

Obwohl in der Vergangenheit so mancher "Stolperstein" beseitigt wurde und die Stadt  z.B. einen barrierefreien Innenstadtrundkurs vorweisen kann, besteht weiterhin Handlungsbedarf. Der Dahmer Behindertenverband wird auch zukünftig Bemühungen um Barrierefreiheit einfordern, wovon wir letztlich alle profitieren.

Foto vom Album: Stadtbegehung des Behindertenverbandes Dahme/Mark e.V.
Foto vom Album: Stadtbegehung des Behindertenverbandes Dahme/Mark e.V.
Foto vom Album: Stadtbegehung des Behindertenverbandes Dahme/Mark e.V.
Foto vom Album: Stadtbegehung des Behindertenverbandes Dahme/Mark e.V.
Foto vom Album: Stadtbegehung des Behindertenverbandes Dahme/Mark e.V.