Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Kavalierhaus Dahme/Mark

Vorschaubild

Am Schloss 2
15936 Dahme/Mark

Nachdem das eigentliche Schloss im Wesentlichen ca. 1714 fertiggestellt war, wurden vermutlich in den 1720er Jahren unter Johann Adolph II zwei rückwärtig gelegene Nebengebäude, sogenannte Communs oder Kavalierhäuser errichtet. 1719 wurde nämlich eine größere Menge Ziegelsteine angefordert (38.000 Stück). Die Kavalierhäuser waren ursprünglich durch schmale Trakte mit dem Schloss verbunden. Sie sollten der Unterbringung der Bediensteten dienen sowie für wirtschaftliche Zwecke genutzt werden.

Während das nördlich gelegene Gebäude mittlerweile in alter-neuer Pracht erstrahlt, ist das südlich gelegene bereits im 19. Jahrhundert nach einem Brand abgetragen worden.

(Anmerkung: Die Informationen stammen aus einer Abschlussarbeit im Rahmen der Magisterprüfung im Fach Kunstgeschichte 1994. Demnach existiert im Amtsarchiv Dahme eine "Turmknopfurkunde 1879-1895, fol. 57 v.)

Fotos zum Adventskalender im Kavalierhaus


Veranstaltungen

17.04.​2021
09:00 Uhr
Fahrrad-Klassik-Markt
Nach zehn erfolgreichen Jahren im schönen Berlin/Spandau gehen wir auf Reisen. Auf Einladung des ... [mehr]
 
 

Fotoalben