Schaltflaeche fuer Normale Schrift   Schaltflaeche fuer grosse Schrift   Schaltflaeche fuer Sehr grosse Schrift
Förderprogramm„Amt Dahme/Mark vernetzt“

 

 

 

Maerker-Logo

 

 

 

 

AG historische Stadtkerne

 

 

 

FFH Managment

 

Landkreis

 

 

 

Reiseregion Fläming

 

 

Service Brandenbrug

 

 
 
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Zempern zur Weiberfastnacht (12.02.2015)

An Weiberfastnacht übernehmen, zumindest in Dahme, die Zempermiezen das Regiment.

Bunt kostümiert und mit guter Laune versammeln sich die Miezen und beginnen ihr närrisches Treiben. Sie ziehen dann durch Dahme von Laden zu Laden - auch Gaststätten und Betriebe werden nicht ausgelassen -  und bringen den Geschäftsleuten ein Ständchen. Auch die Live-Musik kommt immer gut an (Danke an Heinz Kascha). Dafür gibt es Bares in die Sammelbüchse oder leckeres Essen, Süßes und natürlich Getränke mit und ohne Prozente.

Begonnen wurde in diesem Jahr wieder in den Amtsstuben des Rathauses, wo "Mann" sich diesmal gut vorbereitet hatte. Eine stattliche Anzahl an Krawatten fiel der Schere zum Opfer.

Es ist an diesem Tag ja Brauch, dass Frauen den Männern den Binder als Symbol der männlichen Macht abschneiden. So laufen die Männer nur noch mit einem Krawattenstumpf herum. Aber Männer seid nicht traurig, lasst Euch zu besonderen Anlässen wieder eine neue schenken.

In diesem Jahr wurden wir von zahlreichen Ladeninhabern besonders überrascht.

Sprüche wie "Zemper, Zemper Donnerstag", "Heut sind´s narrisch die Weiberleut" und "Ick  fahr nich fort, ick koof inn Ort, Dahme Helau" waren an Türen und  Schaufenstern zu lesen. Und dann gab es für jede Mieze eine Tulpe. Zum Schluss war es ein Riesenbündel, was da an Frühlingsblühern zusammen kam. Einfach herrlich.

 

Vielen Dank für diese tolle Überraschung aber auch allen, die uns immer willkommen heißen und mit uns feiern und fröhlich sind. 

 

In diesem Sinne ein dreifach donnerndes Dahme Helau!!!

 



[Alle Fotos zur Rubrik Party-Fotos anzeigen]