Teilen auf Facebook   Teilen auf Twitter   Teilen auf Google+   Link verschicken   Drucken
 

Grußwort

Herzlich willkommen !

 

Das Amt Dahme/Mark befindet sich im Landkreis Teltow-Fläming im Land Brandenburg, etwa 70 km südlich von Berlin im Niederen Fläming.

 

Unser Bestreben ist, neben der Verbesserung der wirtschaftlichen Situation, die Entwicklung des sanften Tourismus zu fördern und die Lebensqualitäten in unseren Gemeinden zu steigern.

 

Der Niedere Fläming zeichnet sich durch eine erstaunliche Vielfalt der Landschaft, typischen Dörfern mit stattlichen Feldsteinkirchen, zum Teil bereits aus dem 13. Jh., seinen ansehnlichen Dorfteichen und seiner Historie fernab von störendem Autoverkehr, aus. Zu den zahlreichen Natur- und Landschaftsschönheiten unserer Region gehört die Quelle der Dahme, die sieben Kilometer südlich der Stadt Dahme/Mark entspringt. Beliebtes Erholungsgebiet ist der Körbaer Teich. Die "Sportwelt" in Dahme/Mark lockt mit Tennis, Squash, Sauna und Solarium. Kunsthandwerkliches Gestalten erlernen Sie unter sachkundiger Anleitung in der "Kreativbude" in Wahlsdorf. Lohnenswert ist ein Besuch der Holländerwindmühle in Kolpien, der Schlossruine mit Schlosspark oder des Heimatmuseums in Dahme. Veranstaltungen zu Tradition und Brauchtum des Niederen Flämings finden bei unseren Gästen großen Anklang. So erfährt man z. B., wie leckere Klemmkuchen über offenem Feuer gebacken werden. 

 

Die Flaeming-Skate, ein über 230 km langes Band aus feinstem Asphalt durchzieht auch das Dahmer Land und lädt zum Wandern, Skaten und Radeln geradezu ein.

Ohne Barrieren erreicht man aus verschiedenen Richtungen auf der Flaeming-Skate die historische Altstadt von Dahme/Mark mit ihrem barrierefreien Innenstadtrundkurs entlang der „eisernen“ Stadtmauer aus Raseneisenstein. Der historische Ortskern der Stadt Dahme/Mark mit seiner über 800 - jährigen Geschichte ist in seiner Ursprünglichkeit erhalten und präsentiert sich in eindrucksvoller Weise.

 

Barrierefreiheit im Dahmer Land ist Herzenssache. Verschiedene historische Gebäude, wie die Tourist-Information im alten Rathaus oder das Viktoriastift sind behindertengerecht saniert. Selbst die gesicherte Schlossruine in Dahme/Mark hat einen Zugang für Rollifahrer. In verschiedenen Gaststätten sind Gäste mit Rollstuhl besonders herzlich willkommen und natürlich stehen Behinderten-WC zur Verfügung. Erfreulich ist auch, dass barrierefreie Unterkünfte im Dahmer Land geschaffen wurden, das Dahmer Freibad von Badegästen mit Handicap nutzbar ist und barrierefreie Stadtführungen angeboten werden können.

Von dieser Barrierefreiheit profitieren alle - so auch Familien mit Kindern und Radfahrer.

 

Wir begrüßen mit diesem Angebot alle Gäste herzlich.

 

 

Ihr Amtsdirektor

Frank Pätzig

 

Frank Pätzig

Amtsdirektor Frank Pätzig sportlich aktiv auf der Flaeming-Skate
-Innenstadtrundkurs durch Dahme/Mark-