Link verschicken   Drucken
 

 


Dienstag, 12.05.20

Ab Donnerstag, dem 14. Mai wird das Rathaus wieder für den Publikumsverkehr geöffnet

 

Liebe Bürgerinnen und Bürger,

unser Rathaus öffnet ab Donnerstag wieder seine Türen. Wie gewohnt stehen Ihnen alle Mitarbeiter der Amtsverwaltung zu den folgenden neuen Öffnungszeiten zur Verfügung:

 

Dienstag:  9-12 und 14 - 17:30,

Donnerstag: 9-12 und 14-16 Uhr,

Freitag: 9-12 Uhr

 

Alle Besucher werden gebeten, die Hygienevorgaben des RKI einzuhalten. Wir empfehlen außerdem das Tragen eines Mund-Nasenschutzes. Um Kontakte und Wartezeiten zu vermeiden, empfehlen wir auch weiterhin so viele Angelegenheiten wie möglich, per Telefon oder E-Mail zu regeln oder zumindest vorab Kontakt aufzunehmen bzw. Termine zu vereinbaren. Die einzelnen Verwaltungsmitarbeiter mit den dazugehörigen Kontaktdaten finden Sie auf unserer Homepage www.dahme.de. Oder Sie rufen einfach in der Zentrale 035451 9810 an und schildern Ihr Anliegen.

 

Das Bürgerbüro und die Tourist-Info werden ebenfalls ab Donnerstag wieder öffnen – vorerst jedoch mit folgenden eingeschränkten Öffnungszeiten:

 

Dienstag: 14 - 17:30 Uhr - Mittwoch: 9-12 Uhr - Donnerstag: 14-16 Uhr - Freitag: 10-13 Uhr

 

Auch unser Heimatmuseum ist zu den bekannten Öffnungszeiten unter Einhaltung von Zutrittsmaßnahmen wieder für jeden Besucher offen.

 

Ab dem 25.05.2020 ist auch die Außenstelle in Lichterfelde wieder geöffnet.

 

 


 

Maßnahmen zum Schutz vor Corona-Infekten

Sehr geehrte Bürgerinnen und Bürger,
 
um die Ausbreitung des Corona-Virus einzudämmen, bleiben alle Publikumsbereiche der Amtsverwaltung Dahme/Mark (Rathaus Dahme, Außenstelle Lichterfelde, Touristeninfo, Museum, Bibliothek, Sporthallen und Sportwelt und sonstige öffentliche Einrichtungen) bis voraussichtlich zum 08.05.2020 für die Öffentlichkeit geschlossen. Die Mitarbeiter sind unter den Ihnen bekannten Rufnummern und Mailadressen zu erreichen und werden Ihnen gern weiterhelfen. Persönliche Vorsprachen, die keinen Aufschub dulden, können nur in begründeten Fällen nach vorheriger telefonischer Terminvereinbarung wahrgenommen werden.
 
Reiserückkehrer aus Risikogebieten sowie Personen, bei denen ein Infektionsverdacht nach den Kategorisierungen des Robert-Koch-Instituts (RKI) besteht, haben Betretungsverbot in den o. g. Institutionen. Wir weisen eindringlich darauf hin, die bekannten Vorsichts- und Hygienemaßnahmen zu beachten.
 
Wir bitten um Ihr Verständnis für diese Maßnahmen, die gewährleisten sollen, dass die Amtsverwaltung arbeitsfähig bleibt.
 
Das  Gesundheitsamt des Landkreises Teltow-Fläming hat eine Hotline eingerichtet. Unter der Rufnummer 03371 608-6666 gibt es montags bis freitags in der Zeit von 8 bis 18 Uhr Antworten auf dringende Fragen zum Thema Corona-Virus. Aktuelle Informationen werden zudem auf der Webseite des Landkreises veröffentlicht. Unter www.teltow-flaeming.de werden die Informationen zum Thema Corona-Virus täglich aktualisiert.
 
David Kaluza
Amtsdirektor

 


 

Freitag, 13.03.2020

Sehr geehrte Bürger und Bürgerinnen des Amtes Dahme/Mark,


ich möchte Sie bitten nicht in Panik zu verfallen, sondern sich weiterhin besonnen zu verhalten. Bisher gibt es keinen Coronapatienten im Amtsgebiet, aber es wird nur eine Frage der Zeit sein.


Ich war heute Vormittag (Freitag) zur Beratung bei der Landrätin, bei der alle Hauptverwaltungsbeamten (bis auf Jüterbog) anwesend waren. Heute Nachmittag tagte der Krisenstab des Amtes Dahme/Mark. Die Kitas und Schulen werden ab Mittwoch geschlossen. Bis dahin arbeiten wir an einer Notbetreuung für die Kinder, die ab Mittwoch 18.03. bis vorerst 18.04.2020 gilt.


Bitte versuchen Sie eine Betreuung im privaten Umfeld zu sichern. Unser Wirtschaftsystem darf nicht zusammenbrechen. Aktuelle verlässliche Informationen werden wir für sie sofort online stellen. Bitte vermeiden Sie unnötige soziale Kontakte.


Grüße David Kaluza
Amtsdirektor Amt Dahme/Mark