Link verschicken   Drucken
 

Kirche Schlenzer

Vorschaubild

Vorstellungsbild

Die Kirche, ein frühgotischer Feldsteinbau aus dem 13. Jahrhundert, ist ein in Granit gefasster Quaderbau mit eingezogenem Rechteckchor. Sie hat einen modernen quadratischen Westturm mit einem Zeltdach und einem neueren laternenartigen Aufbau aus Holz. Im Turm befindet sich ein Glockenspiel mit zwei Glocken. Das Pfarrhaus bildet mit der Kirchhofsmauer aus Feldsteinen und der Kirche ein einheitliches Ensemble. Es wurde 1823 erbaut und ist ein eingeschossiger quergegliederter Putzbau mit einem Krüppelwalmdach.