Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Georg Buchholzer 

Georg Buchholzer

erster evangelischer Pfarrer in Buckow,

Schöna und Arnswalde sowie Propst an St. Nikolai in Berlin

          

  • geb. um 1503 in Dahme/Mark als Sohn eines Ratsherrn
  • Er studierte 1524 bis 1526 in Wittenberg und schrieb mehrere Predigten Martin Luthers nach, die 1552 veröffentlicht wurden.
  • 1526 wurde er als Pfarrer in Buckow eingeführt und im Jahre 1527 wurde er zum Pfarrer in Schöna berufen.
  • 24.6.1527 Heirat mit Anna Zorn aus Dahme/Mark; Aus der Ehe entstammten sechs Kinder.
  • 1537 bis 1539 Oberpfarrer in Arnswalde und am 6. September 1539 als Propst nach Berlin berufen
  • Hier wirkte er als Berater des Kurfürsten Joachim II. und half diesem bei der Durchführung der Reformation in Brandenburg.
  • Am 1. November 1539 hielt Georg Buchholzer den ersten evangelischen Gottesdienst in Berlin und die Reformation hielt auch in Brandenburg endgültig den Einzug.
  • 1540 hatte Buchholzer erheblichen Anteil an der ersten evangelischen Kirchenordnung Brandenburgs.
  • Mitglied der Visitationskommission im Konsistorium
  • 1565 durch Joachim II. von Brandenburg wegen ständiger theologischer Dispute abgesetzt
  • Am 31. Mai 1566 starb Georg Buchholzer. Seine Ruhestätte fand er in St. Nikolai in Berlin.
Gedenktafel Buchholzer
 Buchholzer Weg
 Gedenkschild Georg Buchholzer Buchholzerweg an der Kirche Sankt Marien
Georg Buchholzer Kirche
Georg-Buchholzer-Kirche in Schöna-Kolpien