Link verschicken   Drucken
 

Buckow

Honig vom Hofladen in Buckow

Kirche in Buckow

Ortsteil der Stadt Dahme/Mark

Die erste urkundliche Erwähnung erfuhr Buckow im Jahre 1346. Vermutlich gaben aber Slawen, die schon weitaus früher dort siedelten, dem Ort seinen Namen, der auf deutsch "Buche" bedeutet. Von den Deutschen wurde die Siedlung als linsenförmiges Angerdorf angelegt. Diese Ortsstruktur ist noch heute erkennbar und relativ einheitlich und geschlossen. Die großen Vierseithöfe rund um den Anger sind charakteristisch für Buckow. Die rechteckige Kirche aus Feldsteinen ist ein Bau des 15. Jh. Sie wurde in der Folgezeit mehrfach verändert. Ein Kleinod des Dorfes stellt das 1928 eröffnete Schwimmbad dar. Auf Grund der attraktiven Lage ist das Bad nicht nur für die Bewohner, sondern auch für Touristen bedeutsam.

Leider ist es aus bautechnischen Gegebenheiten z. Z. nicht nutzbar.

Ein rühriger Verein kämpft um die Wiedereröffnung des Volksbades Buckow


Veranstaltungen

30.08.​2019 bis
31.08.​2019
7. AWO-Treffen in Buckow
Die Freunde der AWO laden am 30.8. ab 17:00 Uhr zum 7. AWO-Treffen nach Buckow ein. Der Abend ... [mehr]