Link verschicken   Drucken
 

Heimattierpark der Stadt Dahme/Mark

Logo Heimattierpark Dahme/Mark

Trift
15936 Dahme/Mark

Telefon (035451) 98120 Sachbearbeiterin in Tierparkangelegenheiten
Mobiltelefon (0160) 98205759 Tierpfleger Herr Kolisch
Mobiltelefon (0175) 9142119 leitende Tierpflegerin Frau Kolisch

Öffnungszeiten:
01. Oktober bis 31. März von 7.00 - 19.00 Uhr
01. April bis 30. September von 7.00 - 21.00 Uhr

Damwild

Standort:
im Schlosspark von Dahme mit einer Fläche von 7,5 ha

Gründungsjahr:
1901; mit Errichtung eines Damwildgeheges im ehemaligen Schlossgraben

Eintritt:

frei

 

Wegebeschaffenheit für Behinderte:

Die Flaeming-Skate führt am Damwildgehege vorbei über den Schloss- und Tierpark nach Wildau-Wentdorf oder in umgekehrter Richtung zum Körbaer Teich bzw. auch nach Niendorf-Ihlow-Hohenseefeld-Niebendorf-Heinsdorf-Wahlsdorf sowie nach Prensdorf-Buckow-Liepe-Wahlsdorf .......und weiter auf den verschiedenen Rundkursen aus feinstem Asphalt.

Ein weiterer mit Rollstühlen gut befahrbarer Weg durch den Park führt vom Eingang Nordhag zum Ausgang Grünstraße und ist Teil des barrierefreien Innenstadtrundkurses, über den man auf der Flaeming-Skate die Orte Rosenthal, Sieb u. Kemlitz erreicht.

 

Geschichte:

  • Schlossgarten Anfang 20. Jahrhundert parzelliert und an Dahmenser verpachtet
  • Vergabe von Fischereirechte des Schlossteiches
  • Fischzucht bis in die 30er Jahre
  • Errichtung von Kleintiergehegen und Kleinplastiken in den 50er Jahren
  • 1985 wurde der Schlosspark unter Denkmalschutz gestellt


Tiere heute:
Damwild, Zwergesel, Zwergziegen, Kamerunschafe, Meerschweinchen, Lama, Geflügel u. Exoten
 

Hilfe für den Heimattierpark Dahme/Mark

 

Spendenkonto:
Amt Dahme/Mark
Mittelbrandenburgische SPK Potsdam
IBAN: DE83160500003630020070
BIC: WELADED1PMB

Vielen Dank !

Esel

 

Zwergziege

 

Wildente auf dem Schlossteich

 

 

 

 

 


Aktuelle Meldungen

Mehr als 9.000 € für den Heimattierpark Dahme

(19.12.2019)

Das Jahr neigt sich dem Ende entgegen und es ist an der Zeit, DANKE zu sagen…
Im Namen der Stadt Dahme/Mark möchten wir uns bei allen Unterstützern des Dahmer Heimattierparkes ganz herzlich bedanken! Über das ganze Jahr hinweg sind mehr als 9.000 € zusammengekommen, die den Tieren zu Gute kommen.

Ein besonderes Dankeschön gilt unseren mehr als 40 Tierpaten, die sich seit vielen Jahren im Rahmen einer Jahrespatenschaft für ihr persönliches Tier engagieren. Mit jeder Patenschaft können ca. 50 Prozent der jährlichen Futter- und Tierarztkosten gedeckt werden. So ist im Jahr 2019 dadurch eine Spendensumme von insgesamt 4.280,00 € zusammen gekommen.

Zahlreiche weitere freiwillige Zuwendungen sind außerdem bei verschiedensten Aktionen über das Jahr hinweg gesammelt worden: eine stolze Summe von über 4.800,00 €, die  insbesondere die Gehegesanierung im Tierpark Dahme weiter unterstützen soll, kamen dabei zusammen.

Durch die Spenden konnte mit der dringend notwendigen Innenraum-Sanierung im Gehege der Nasenbären angefangen werden. Die beiden Boxen wurden durch einen Übergang miteinander verbunden, so dass der Innenbereich insgesamt vergrößert werden konnte. Dies ist besonders in der kalten Jahreszeit wichtig, um den Tieren ein größeres Winterquartier zu bieten. Außerdem wurden die Elektroanlagen erneuert, damit die Licht- und Wärmeversorgung gewährleistet werden kann.

Der Tierpark wird im kommenden Jahr eine generelle Neugestaltung erfahren. So soll ein Stallgebäude für die Ziegen, Esel und Schafe sowie für das Lama entstehen. Die Tiere erhalten ein gemeinsames neues Haus in modularer Bauweise mit jeweils getrennten Bereichen. Diese Bauweise erlaubt die Anpassung der Ställe an wechselnde Anforderungen der Tierhaltung (Quarantäne, Änderung Tieranzahl u.a.). Im Zuge dessen werden auch die zugehörigen Außenbereiche neu gestaltet. Außerdem ist die Modernisierung des Wirtschaftsgebäudes geplant.

Damit erfährt der Heimattierpark Dahme in den kommenden Jahren eine grundlegende Aufwertung. Der im Schlosspark Dahme gelegene Heimattierpark ist eines der touristischen Aushängeschilder der Stadt und zu jeder Jahreszeit einen Besuch wert. Auf dem 7,5 ha großen Gelände warten Damwild, Zwergesel, Zwergziegen, Kamerunschafe, Meerschweinchen, Lama, Nasenbären und einige Exoten auf die Besucher. Der Besuch des Parks ist kostenfrei.

 

Christiane Kolisch                                         

Leitende Tierpflegerin     

 

Stefanie Winter

Sachgebiet Tourismus & Kultur

[Tierpatenschaften und Spenden des Heimattierparks Dahme/Mark 2019/2020]

Foto zur Meldung: Mehr als 9.000 € für den Heimattierpark Dahme
Foto: Tierpflegerin Christiane Kolisch bei der Fütterung von Nasenbär „Nummer 5“.

Den Dahmer Heimattierpark unterstützen u. gleichzeitig Wissenswertes über Dahme/Mark erfahren

(20.01.2016)

Dahmes 750-Jahrfeier im Juli 2015 ist längst  Vergangenheit.

Es sind noch zahlreiche Festschriften vorhanden, die inhaltlich zeitlos bleiben.

 

Wer Wissenswertes über Dahme/Mark erfahren möchte, sollte für drei Euro die Festschrift zur 750-Jahrfeier erwerben. Durch den Kauf der Festschrift unterstützten Sie den Dahmer Heimattierpark mit einem Euro.
Sie ist erhältlich in der Tourist-Information im Rathaus u. im Heimatmuseum.

 

Foto zur Meldung: Den Dahmer Heimattierpark unterstützen u. gleichzeitig Wissenswertes über Dahme/Mark erfahren
Foto: Titelblatt der Festschrift zur 750-Jahrfeier


Fotoalben